Am 22.01.17 war es endlich mal wieder soweit. Wir hatten Heimspiel und konnten mit einem Fanblock inclusive Trommel in Reinhardtsdorf ordentlich Stimmung machen. Und das war auch bitter nötig, denn unsere ersten Gegnerinnen waren die jungen Damen vom VC Olympia Dresden III SSR. In vergangener Saison hatten wir oftmals noch unsere Not bis wir ins Spiel kamen. Das hat sich zum Glück gebessert. (Vor allem wenn anspruchsvolle Gegner antreten.) Ab dem ersten Anpfiff trug eine positive Spannung dazu bei, sofort Gas zu geben. Die „Überrumpelungstaktik“ ging auf. Wir gingen sofort in Führung mit 6:2 Punkten. Es gab viele schöne Angriffe von beiden Seiten. Die Dresdnerinnen kämpften sich immer wieder heran. Doch am Ende gewannen wir mit 25:22 Punkten.

Im zweiten Satz konnten sich die Gegnerinnen einen 2-Punktevorsptung erspielen. Beim 17. Punkt waren wir dann ständig gleich auf. Unsere starken Angreiferinnen ließen sich nicht aus dem Konzept bringen. Wenn mal was ins „Aus“ geschossen wurde, punktete dann eben der zweite Angriff. Mit Nervenstärke und einem starken Publikum gewannen wir auch den zweiten Satz mit 25:22 Punkten.

Im dritten Satz durfte unserer Konzentration nicht nachlassen. Dafür sorgten unsere beiden „Motivatoren“. Wir gingen sofort in Führung und gaben die dann auch nicht mehr her. Die Blockarbeit wurde noch besser. Das brachte die Dresdnerinnen aus ihrem Spiel. Wir gewannen sogar mit 25:19.

Das war sensationell. Auf der anderen Hallenseite übte der Faschingsverein sein Programm. Die Musik sorgte für Stimmung….

Ergebnis: 3:0

Die nächsten Gegnerinnen waren die Damen vom SV Blau-Gelb Stolpen II. Aber nur weil es sich hier um den Tabellenletzten handelt, heißt es noch lange nicht, dass wir im Schongang spielen können. (Wie uns die Hinrunde gezeigt hat – ein Satzverlust!) Diesmal konnten wir mit konstanter Spielführung überzeugen. Im ersten Satz sah alles noch ein wenig chaotisch aus. Doch nach kurzer Beratung während einer Auszeit im ersten Satz, überzeugte uns unser Trainerteam, dass man auch mit schönen Spielzügen gewinnen kann. Und dann ging alles ganz schnell. Wir gewannen zu 13, 9 und 14 Punkten.

Ergebnis: 3:0

 

FAZIT:

Ein schöner und erfolgreicher Punktspieltag brachte uns Punktgleichheit mit dem Tabellendritten, allerdings liegen wir noch zwei Sätze hinter der Kreuzschule. Das nächste Punktspiel findet am Samstag, den 05.02.17 im MoMi – Sportcenter, Pestalozziplatz 20 01127 Dresden (13 Uhr) statt.

 

Eure Mandy

 

Für die KVG I spielten:  Juliane Gulich, Clara Kaiser, Kristina Hofmann, Jane Neubert, Franziska Schober, Josefin Hübner und Mandy Hauck, Trainer und Motivatoren: Daniel Hauck und  Sven Sethmacher

Kontakt Damen 1

Ansprechpartner:

Juliane Gulich

E-Mail: 1.damen@koenigsteinervg.de 

50 Jahre K V G
16.06.2018

Die
Königsteiner Volleyballgemeinschaft wird 50 Jahre alt. Dieses Ereignis wollen wir gebührlich feiern.

Wir sind gerade am Ideen sammeln und prüfen alle Möglichkeiten. Um das Jubiläum zu einem Erlebnis für alle machen zu können, bitten wir jeden, der die Möglichkeit hat oder jemanden kennt, der einen kennt...um eine Spende.
Unsere finanziellen Ressourcen sind derzeit sehr begrenzt und jede Hilfe ist herzlich willkommen.

Die Bankverbindung ist auf der Seite "Beitragsordnung" angegeben. Als Zweck bitte "50 Jahre" angeben.
Vielen Dank


Noch

267 Tage

Link:
zur Bankverbindung
Trainingszeiten Damen 1

freitags

20:00 Uhr - 22:00 Uhr

BSZ für Technik / Wirtschaft Pirna - Copitz

Partnerprogramm

allgemeine Termine
25 Sep 2017, 18:30 Uhr (Beginn)
25 Sep 2017, 22:00 Uhr (Ende)
3.Herrenmannschaft - Spieltag
27 Sep 2017, 19:30 Uhr (Beginn)
27 Sep 2017, 23:00 Uhr (Ende)
2.Herrenmannschaft - Spieltag
30 Sep 2017, Uhr (Ende)
Turnier Geising
17 Okt 2017, 19:00 Uhr (Beginn)
17 Okt 2017, 23:00 Uhr (Ende)
3.Herrenmannschaft - Spieltag
20 Okt 2017, 19:30 Uhr (Beginn)
20 Okt 2017, 23:00 Uhr (Ende)
2.Herrenmannschaft - Spieltag
Belegung Vereinsgelände
Keine Termine