Am Samstag, den 16.09.17 bestritten wir zu Hause die zweite Runde des Bezirkspokals. Das war das Ergebnis vom 02.09.17. Da siegten wir gegen Post SV Dresden III mit 3:0 in der ersten Runde.

Es sollte keine leichte zweite Runde werden. Immerhin empfingen wir zuerst die Damen vom VSV GW Dresden Coschütz II und danach vom VC Dresden, beides Mannschaften aus der Bezirksliga.

Viele Mannschaftsmitglieder haben wir nicht, doch

die, die da sind (heute waren es 7) geben alles! Mit diesem Motto ging es in den ersten Satz. Das Zusammenspielen und gegenseitige Miteinander auf dem Spielfeld können wir mittlerweile von Anfang an abrufen und damit unsere Gegnerinnen überrumpeln. Bevor die Coschützerinnen in unserer Halle ankamen führten wir bereits mit 8:1. Wir verschenkten nichts und konnten viele schöne Angriffe präsentieren. Der Spieltagstrainer hatte jede Menge wertvolle Tipps, die versucht wurden umzusetzen. Wir gewannen mit 25:13 Punkten.

Auch im zweiten Satz gingen wir wieder in Führung. Bei 12:6 hielten wir kurz die Luft an, weil unsere Josi bei einer Gegnerin unglücklich auf dem Fuß gelandet war und erstmal eine kurze Erholung auf der Bank brauchte. Leider sind wir in solchen Situationen total sozial veranlagt und sofort aus unserem Konzept gebracht. Die Coschützerinnen nutzten dies und holten auf. Unser Vorsprung schmolz dahin. Obwohl wir wussten, dass Josi nichts weiter passiert war, hielten die Nerven nicht. Wir verloren knapp 25:23.

Der dritte Satz war bis zur Hälfte ausgeglichen. Dann hatten unsere 6 aber die Nase voll und blockten was das Zeug hielt. Die Dresdnerinnen kamen nicht mehr durch und wir gewannen 25:18.

Im vierten Satz gaben die Angreiferinnen nochmal alles. Es gab (wie im Frauenvolleyball üblich) viele lange Ballwechsel. Meistens konnten wir diese für uns verbuchen. Und wenn uns das mal nicht gelang, dann freuten wir uns trotzdem über den Einsatz und das kameradschaftliche Verhalten untereinander. So siegten wir mit 25:17 Punkten. „Heimsieg!“ (Nummer 1)

Ergebnis: 3:1

Die Damen des VC Dresden vermittelten uns zunächst den Eindruck, dass es für uns nun nicht mehr so einfach werden würde. Dieser Anschein hielt jedoch nur bis zur Mitte des ersten Satzes, denn da führten wir bereits mit 15:8. Noch ganze zwei Punkte konnten die Dresdnerinnen erkämpfen, bis wir den ersten Satz mit 25:10 gewannen.

Der Auswechselkader der Gegnerinnen war groß, fast eine zweite Mannschaft stand draußen. Doch auch das Auswechseln konnte im zweiten Satz gegen unsere starken Angriffe nichts ausrichten. Die Abwehr stand ebenso wie der Block. Wir gewannen auch den zweiten Satz mit 25:15 Punkten.

Ganz so einfach ging es dann aber erstmal nicht weiter. Diesmal gingen die VCDerinnen in Führung (10:5). Unserem Trainer muss es einige Nerven gekostet haben, denn wir kämpften uns nur langsam an den Punktevorsprung heran. Nach allen verbrauchten Auszeiten und einigen kräftezehrenden Ballwechseln war der Punkteausgleich geschafft (17:17).  Die Angreiferinnen gaben nochmal alles. Wir gewannen 25:23.

  „Heimsieg!“ (Nummer 2)

Ergebnis: 3:0

Im dritten Spiel stellten wir das Schiedsgericht. Ergebnis: Cochütz II – VCD  3:1 

FAZIT:

Mit diesem Tagessieg haben wir uns für das Finale um den Bezirkspokal am 30.09.17 in Dresden qualifiziert. Das Finale findet am Samstag, den 30.09.17 in der SH Bertolt Brecht Gymnasium
Lortzingstraße 1 01307 Dresden statt. Anpfiff ist 10.00 Uhr.
Wir freuen uns auf einen hoffentlich erfolgreichen Finaltag mit eurer tatkräftigen Unterstützung.

Wir danken für die Unterstützung Clara M. und Matthieu und natürlich den Zuschauern. Es war eine gewaltige Stimmung!

Für die KVG I spielten:  Juliane Gulich, Clara Kaiser, Kristina Hofmann, Jane Neubert, Franziska Schober, Josi Hübner und Mandy Hauck, Trainer und Motivator: Daniel Hauck

 

Eure Mandy

Kontakt Damen 1

Ansprechpartner:

Mandy Hauck

E-Mail: 1.damen@koenigsteinervg.de 

50 Jahre K V G
16.06.2018

Die
Königsteiner Volleyballgemeinschaft wird 50 Jahre alt. Dieses Ereignis wollen wir gebührlich feiern.

Wir sind gerade am Ideen sammeln und prüfen alle Möglichkeiten. Um das Jubiläum zu einem Erlebnis für alle machen zu können, bitten wir jeden, der die Möglichkeit hat oder jemanden kennt, der einen kennt...um eine Spende.
Unsere finanziellen Ressourcen sind derzeit sehr begrenzt und jede Hilfe ist herzlich willkommen.

Die Bankverbindung ist auf der Seite "Beitragsordnung" angegeben. Als Zweck bitte "50 Jahre" angeben.
Vielen Dank


Noch

52 Tage

Link:
zur Bankverbindung
Trainingszeiten Damen 1

freitags

20:00 Uhr - 22:00 Uhr

BSZ für Technik / Wirtschaft Pirna - Copitz

Partnerprogramm

allgemeine Termine
Keine Termine
Belegung Vereinsgelände
14 Mai 2018, 08:00 Uhr (Beginn)
18 Mai 2018, 15:00 Uhr (Ende)
Touristiklager Oberschule Königstein
08 Jun 2018, 16:30 Uhr (Beginn)
08 Jun 2018, 22:00 Uhr (Ende)
Saisonabschluss 2.Damen
15 Jun 2018, Uhr (Ende)
50.Jahre KVG
21 Jun 2018, 08:00 Uhr (Beginn)
22 Jun 2018, 12:00 Uhr (Ende)
Privatveranstaltung