Am 7.11.2015 bestritten wir unser erstes Spiel gegen den angehenden 2. Platz der Tabelle, Post SV Dresden 2 (3:1) und SV TuR Dresden (3:2). Die am ersten Spieltag erkämpften Punkte gaben uns Mut, in der Bezirksklasse anzutreten. Ich höre noch den ironischen Ausspruch, nach dem ersten gewonnen Satz „Wir steigen auf“, worauf verständlicherweise Gelächter ausbrach. Doch dass es wirklich so kommen sollte, ahnte in diesem Augenblick niemand!

 

Im oberen Teil der Tabelle ist es wahrlich eng geworden. Post SV Dresden 2 ist uns dicht auf die Fersen gekommen und lauerte auf einen Fehler unsererseits, um die Tabellenspitze zu besteigen. Doch nicht mit uns!
Am letzten Spieltag sollte sich entscheiden, wer in die Bezirksliga aufsteigen kann. Wir waren zu Gast bei der USV TU Dresden V und starteten unseren ersten Satz 14.00 Uhr, welcher genau 14.09 entschieden war. Ein konzentriertes Spiel, Annahme sowie sichere Angriffe führten zu einem Ergebnis, welches unsere Leistung widerspiegelte. (25:5) Zu diesem Satz waren auf unserem Feld 5 Jugendspieler und Steffen vertreten. Der zweite Satz wurde dann umso schwieriger. Unkonzentriertheit führte dazu, dass TU kleine Serien aufbauen konnte. Die Gastgeber wurden sichtlich stärker. Wir ließen uns jedoch nicht beirren und gaben die Führung nicht aus der Hand. Ab dem Spielstand 22:15 kam Jo für Florian aufs Feld und brachte Stimmung ins Team. Der zweite Satz ging schließlich mit 25:17 an uns. Im dritten Satz spiegelte sich in etwa die Leistung des Zweiten wieder - kurz und bündig: Ohne die Führung abzugeben spielten wir unseren Stiefel und gewannen solide 25:17. Die mit diesem gewonnen Spiel verbundenen 3 Punkte waren der erste Schritt in die Bezirksliga.

Es folgte das Spiel USV TU Dresden V – SV TuR Dresden     (1:3)

Nun hieß es für uns: Auf zum letzten Spiel!

Uns gegenüber stand ein hochmotiviertes Team - SV TuR Dresden, welches gerade auf dem vorletzten Platz der Tabelle stand. Eine Niederlage unsererseits und der Gewinn beider Spiele von Post Dresden hätten uns den Aufstieg gekostet. Demnach gingen wir motiviert und sicher in unser letztes Spiel.

Im ersten Satz konnte man anfangs keine bessere Mannschaft ausmachen. Die Führung wechselte bis zum 9. Punkt. Danach konnten wir uns langsam aber immer nur mit wenigen Punkten absetzen. Die Dresdner waren stark in der Annahme und vertraten spielerisch keinesfalls den vorletzten Platz. Nichtsdestotrotz vergrößerten wir den Abstand und gewannen durch starke Angriffe und viel Ehrgeiz den ersten Satz mit 25:21. Unsere Motivation stieg und trotz wechselnder Führung zu Beginn des zweiten Satzes konnten wir wieder einen kleinen Abstand aufbauen. Doch die Dresdner gaben nicht auf. Sie kamen auf ein 19:19 wieder heran. Wir nahmen eine Auszeit, welche uns Kraft und neuen Mut geben sollte. Druckvolle Angriffe und sicheres Spielen waren der Schlüssel zum erfolgreichen zweiten Satz, den wir letztendlich mit 25:19 gewannen.

Über weitere Spieler erfuhren wir, dass der Post SV Dresden 2 Zuhause nur 3 von 6 Punkten ergattern konnte und wir folglich durch den bereits erkämpften Sieg gegen den USV TU Dresden V schon als Aufsteiger feststehen mussten. Vermutlich war dies der Grund, weshalb wir im dritten Satz zu locker rangingen…

Die Führung wechselte hin und her, keine der Mannschaften konnte sich wirklich klar absetzen. Ab dem Spielstand 13:15 wurde Collin für Martin im Zuspiel eingewechselt, doch die Führung blieb beim Gegner. Zum Ende hin wurde es knapper und knapper, wir blieben dran, doch reichte es nicht zum Sieg. Der 3. Satz ging mit 23:25 an die TuR Dresden.

„Keine Gefangenen“ war nun der Leitspruch für den bevorstehenden vierten Satz. Wie auch bei den vorherigen Sätzen, konnte anfangs keine der Mannschaften eine Führung deutlich ausbauen. Erst nach einer Serie zum Ende hin und den darauf folgenden Spielstand mit 19:14 gelang es uns, den Abstand zu vergrößern. Wir ließen uns nicht abbringen und gewannen den vierten Satz mit 25:17.
(3:1)

Dieses Spiel gehörte sicherlich nicht zu einem unserer Besten. TuR Dresden war hoch motiviert und machte es uns schwer, 3 Punkte einzufahren. Es war ein Spiel, welches sicher auch den Dresdnern viel Spaß gemacht hat. Bedanken möchten wir uns bei allen mitgereisten Fans zum letzten Spieltag und für die gesamte Saison.
Letztes Jahr war nach unserem erfolgreichen Aufstieg der Klassenerhalt das Ziel. Doch wir sind über dieses Ziel hinausgeschossen und durch die Bezirksklasse durchmarschiert. Ohne eine geschlossene Mannschaft mit viel Ehrgeiz und Spaß am Volleyball, hätten wir dies niemals erreichen können! Ebenfalls vielen Dank an das Trainergespann Eddi und Rocco.
Wir verlassen die Bezirksklasse Männer Staffel Ost und sagen:

Bezirksliga - Wir kommen!!!

Für die Königsteiner VG spielten:

Martin Pfeil, Tim Hensel, Danny Schulze, Tino Hortsch, Steffen Jackstien, Micha Lauth, Karsten Müller, Rocco Schreiber, Tom Deinert, Collin Dunsch, Florian Hortsch


 

Die Sensation ist perfekt:

BEZIRKSLIGA-AUFSTEIGER 2016!!!!!!!!

Aufsteiger sind: Karsten Müller , Martin Pfeil, Collin Dunsch, Florian Hortsch, Tom Deinert, Rocco Schreiber, Michael Lauth, Steffen Jackstien, Tim Hensel, Tino Hortsch und Danny Schulze!

...

Spielbericht folgt..

Kontakt Herren 1

Ansprechpartner:

Tom Deinert

E-Mail: 1.mannschaft@koenigsteinervg.de 

Trainingszeiten Herren

montags

19:00 Uhr - 21:30 Uhr

BSZ für Technik / Wirtschaft Pirna - Copitz

 - - - - -

mittwochs

19:00 Uhr - 21:30 Uhr

BSZ für Technik / Wirtschaft Pirna - Copitz

- - - - -

freitags

20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Sporthalle Grund- und Oberschule Königstein

50 Jahre K V G
16.06.2018

Die
Königsteiner Volleyballgemeinschaft wird 50 Jahre alt. Dieses Ereignis wollen wir gebührlich feiern.

Wir sind gerade am Ideen sammeln und prüfen alle Möglichkeiten. Um das Jubiläum zu einem Erlebnis für alle machen zu können, bitten wir jeden, der die Möglichkeit hat oder jemanden kennt, der einen kennt...um eine Spende.
Unsere finanziellen Ressourcen sind derzeit sehr begrenzt und jede Hilfe ist herzlich willkommen.

Die Bankverbindung ist auf der Seite "Beitragsordnung" angegeben. Als Zweck bitte "50 Jahre" angeben.
Vielen Dank


Noch

210 Tage

Link:
zur Bankverbindung
Partnerprogramm

allgemeine Termine
18 Nov 2017, 09:00 Uhr (Beginn)
18 Nov 2017, 17:00 Uhr (Ende)
Sparkassen-Cup 2017
25 Nov 2017, Uhr (Ende)
Turnier SSV 1862 Langburkersdorf
27 Nov 2017, 19:00 Uhr (Beginn)
27 Nov 2017, 23:00 Uhr (Ende)
2.Herrenmannschaft - Spieltag
30 Nov 2017, 19:30 Uhr (Beginn)
30 Nov 2017, 23:00 Uhr (Ende)
3.Herrenmannschaft - Spieltag
02 Dez 2017, 14:00 Uhr (Beginn)
02 Dez 2017, 20:00 Uhr (Ende)
Spieltag 1. Herrenmannschaft
Belegung Vereinsgelände
Keine Termine