KVG - WSG Stürza 3:2 (24:26 / 25:18 / 26:24 / 17:25 / 15:6)

Es spielten: Erik Rietz - Erik Schmideke - Erik Seibt - Wolfram Tschuck - Uwe Gründel - Marcel Günther - Michael Lauth - Matthieu Ziegenbalg

KVG - SV Langenwolmsdorf 1:3 (16:25 / 25:21 / 21:25 / 20:25)

Minikader verkaufte sich teuer

wegen persönlichen Terminen konnten wir nur mit 7 Spielern nach Langenwolmsdorf anreisen. Da Wolfram als Libero spielte, mussten sich alle ohne Pause durchbeißen, und sie bissen.

Wir wollten unsere Eigenfehlerquote unbedingt verringern. Mit einem psychologischen Trick gelang dies uns auch von Anfang an. 

Im 1. Satz spielten wir sehr auf Sicherheit, deshalb auch etwas zu zaghaft. Ebenfalls stimmte unser Stellungsspiel in der Diagonalen noch nicht richtig. Wir verloren den Satz dann auch klar. 

Mit dem Anspruch, in Satz 2 mehr Risiko zu gehen, entwickelte sich ein sehr hochklassiges Kreisligaspiel. Unser Angriffe wurden bissiger. 13 erfolgreichen Angriffen, standen nur noch 3 Angriffsfehler gegenüber. Die Feldabwehr stand gut und alle freuten sich über jede gute Aktion. Langenwolmsdorf war sichtlich überrascht und musste den Satz abgeben. 

Im 3. Satz wogte die Führung bis zum 20. Punkt immer hin und her. Marcel kam in immer bessere Form und war mit seinen Angriffen überaus erfolgreich. Der Satz ging unglücklich zu Ende, als ein Kind bei einer unserer erfolgreichen Aufgabe ins Feld lief und diese wiederholt werden musste. Leider ging sie ins Netz und weitere gute Angriffsaktionen unseres Gegners  beendeten den Satz zu unseren Ungunsten.  

Im Satz 4 war dann etwas die Luft raus und die Kraft fehlte. Die fehlenden Wechselmöglichkeiten wirkten sich nun aus. Trotz viel Kampf und Wille mussten wir uns einem Besseren beugen.

Fazit:

In einem hochklassigen Spiel, welches allen viel Spaß machte, hielten wir gut mit und konnten uns zu der ersten Spielen klar steigern. Das macht Mut und Lust auf die kommenden. 

Es spielten: Wolfram Tschuck, Ivo Ullmann, Jens Hoffmann, Michael Lauth, Marcel Günther, Erik Seibt und Matthieu Ziegenbalg, als Trainer fungierte Bernd Gerber.

Paule

Hohen Einsatz selbst nicht belohnt

Wir begannen, anders als beim letzten Spieltag, gleich sehr konzentriert mit viel Bewegung und druckvollen Angriffen. Stolpen war beeindruckt und fand selbst nicht zu ihrem Spiel. Beim Stand von 21:11 (!) begann aber unser Problem, welches wir bis zum Spielende nicht mehr ablegen konnten. Eigene Fehler zu Hauf in Annahme, Zuspiel und Angriff. Diese bauten Stolpen auf und sie fanden zu Ihrem Spiel. Letztendlich reichte es noch zum sicheren Satzgewinn.



Mit Mühen und Bemühungen zum 1. Sieg

Alle Spieler nahmen sich für heute Abend viel vor. Gelangen doch gegen Langburkersdorf in der letzten Saison 2 Siege. Ein klarer Sieg war also für alle Pflicht.

Wir starteten mühsam ins Spiel. Alle Spieler waren im 1. Satz hauptsächlich auf sich konzentriert. In Folge verkrampfte das Spiel zusehens, Emotionen blieben aus, keine Stimmung, keine Geschwindigkeit, folgerichtig ging der Satz klanglos mit nur 20 Punkten für uns verloren.

Mit der Einwechslung von Hoffi kamen im Satz 2 mehr Emotionen auf. Erste gelungene Angriffe führten zu mehr Sicherheit und auf einmal stimmte der Einsatz in der Feldabwehr. 3 sagenhafte Abwehraktionen von Matthieu machten allen Freude und wir hatten den Gastgeber fest im Griff.

Im 3. Satz wurde es noch besser, wir zeigten, was wir konnten. Erik gelang es mit viel Übersicht immer besser, unsere Angreifer frei zu spielen. Bei 23:08 schien alles klar, was sollte uns denn noch passieren, aber es passierte. Mehrere Annahme- und Angriffsfehler, die Gastgeber brauchten kaum einzugreifen, erzielten aber 8 Punkte in Folge. Letztendlich reichte uns aber der Vorsprung zum sicheren 2. Satzgewinn.

Mahnende Worte von Paule in der Pause,  in der Annahme konzentriert zu bleiben, blieben ungehört. 1:5 stand es nach wenigen Minuten. Nicht, dass Langburkersdorf stärker agierte, nein, wir brachten den Ball einfach nicht über das Netz zurück! Die scharfe Ansage von Paule in der fälligen Auszeit verfehlten ihre Wirkung nicht. Die Annahmen standen, Erik wurde immer besser im Zuspiel und alle Angreifer machten sichere Punkte. Mit unserem druckvollen Spiel gewannen wir dann auch diesen Satz sicher mit 25:16 und hatten damit die ersten 3 Punkte auf der Habenseite.

Bei aller Freude, wir müssen uns im Laufe der Saison mehr Konstanz erarbeiten.

KVG - SSV Langburkersdorf 3:1 (20:25/25:18/25:16/25:16)

Es spielten Jens Hoffmann, Erik Schmideke, Michael Lauth, Ivo Ullmann, Marcel Günther, Erik Seibt sowie Matthieu Ziegenbalg und als Trainer fungierte Bernd Gerber.

Paule

KVG - SG Bielatal 3:1 (27:25/22:25/25:19/25:21)

Es spielten: Collin Dunsch, Ricco Dunsch, Marcel Günther, Ivo Ullmann, Erik Schmideke, Bernd Gerber, Wolfram Tschuck, Erik Seibt sowie Matthieu Ziegenbalg

Kontakt Herren 2

Ansprechpartner:

Matthieu Ziegenbalg

E-Mail: 2.mannschaft@koenigsteinervg.de 

Trainingszeiten Herren

montags

19:00 Uhr - 21:30 Uhr

BSZ für Technik / Wirtschaft Pirna - Copitz

 - - - - -

mittwochs

19:00 Uhr - 21:30 Uhr

BSZ für Technik / Wirtschaft Pirna - Copitz

- - - - -

freitags

20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Sporthalle Grund- und Oberschule Königstein

50 Jahre K V G
16.06.2018

Die
Königsteiner Volleyballgemeinschaft wird 50 Jahre alt. Dieses Ereignis wollen wir gebührlich feiern.

Wir sind gerade am Ideen sammeln und prüfen alle Möglichkeiten. Um das Jubiläum zu einem Erlebnis für alle machen zu können, bitten wir jeden, der die Möglichkeit hat oder jemanden kennt, der einen kennt...um eine Spende.
Unsere finanziellen Ressourcen sind derzeit sehr begrenzt und jede Hilfe ist herzlich willkommen.

Die Bankverbindung ist auf der Seite "Beitragsordnung" angegeben. Als Zweck bitte "50 Jahre" angeben.
Vielen Dank


Noch

206 Tage

Link:
zur Bankverbindung
Partnerprogramm

allgemeine Termine
27 Nov 2017, 19:00 Uhr (Beginn)
27 Nov 2017, 23:00 Uhr (Ende)
2.Herrenmannschaft - Spieltag
30 Nov 2017, 19:30 Uhr (Beginn)
30 Nov 2017, 23:00 Uhr (Ende)
3.Herrenmannschaft - Spieltag
02 Dez 2017, 14:00 Uhr (Beginn)
02 Dez 2017, 20:00 Uhr (Ende)
Spieltag 1. Herrenmannschaft
03 Dez 2017, 09:30 Uhr (Beginn)
03 Dez 2017, 15:30 Uhr (Ende)
Bezirksmeisterschaft U20 männlich - 3.Spieltag
10 Dez 2017, 09:30 Uhr (Beginn)
10 Dez 2017, 14:30 Uhr (Ende)
Bezirksmeisterschaft U16 männlich - 3.Spieltag
Belegung Vereinsgelände
Keine Termine