Hohen Einsatz selbst nicht belohnt

Wir begannen, anders als beim letzten Spieltag, gleich sehr konzentriert mit viel Bewegung und druckvollen Angriffen. Stolpen war beeindruckt und fand selbst nicht zu ihrem Spiel. Beim Stand von 21:11 (!) begann aber unser Problem, welches wir bis zum Spielende nicht mehr ablegen konnten. Eigene Fehler zu Hauf in Annahme, Zuspiel und Angriff. Diese bauten Stolpen auf und sie fanden zu Ihrem Spiel. Letztendlich reichte es noch zum sicheren Satzgewinn.

Im 2. Satz häuften sich die Fehler in allen Bereichen noch mehr. Besonders der Aufschlag war katastrophal. Treffender als es Uwe nach dem Spiel formulierte, kann man es nicht schreiben. " Wir sind nicht so gut, dass wir 8 verschlagene Aufgaben kompensieren könnten." Stolpen ist sicher keine Mannschaft, welche die Bälle serienweise über das Netz schmettert, aber sie sind clever, machen wenig Fehler und halten den Ball im Spiel. Es lässt sich leicht ausrechen, wie der Satz hätte enden können, wenn wir statt unserer Fehler nur bei jedem 2. Ball gepunktet hätten. So endete der Satz aber 17:25.

Nach einigen Umstellungen ging es bei Null im 3. Satz wieder ordentlich los. Schnell führten wir wieder bis zu 4 Punkten. Ab Mitte des Satzes dann der Rückfall und ruck zuck war der Satz zu Ende.

Satz 4 begann für uns wieder mit 2 verschlagenen Aufgaben und wir kamen nicht mehr in Tritt. Trotz viel Einsatz, aber auch vielen verschlagenen Angriffen lagen wir immer zurück.

Was sollten wir positives mitnehmen? Der Einsatz und der Wille aller Spieler ist unumstritten. In seinem 1. Spiel fiel Florian mit sehr guten Annahmen und in der ersten Spielhälfte auch mit harten Angriffen auf. Darauf kann er weiter aufbauen. Und unser Hoffi; mit seinen unberechenbaren und fast fehlerfreien Angriffen erzeugte er bei unseren Gegnern mehrfach ein langes Stöhnen.

Fazit: Vom Können und der Spielintelligenz her brauchen wir uns vor keinem Gegner zu verstecken. Wir dürfen uns nur nicht mehr selbst besiegen.

Paule 

KVG - SV Blau-Gelb Stolpen II 1:3 (25:20/17:25/18:25/19:25)

Es spielten: Uwe Gründel, Jens Hoffmann, Michael Lauth, Erik Rietz, Florian Rietz, Erik Schmideke, Erik Seibt, Ivo Ullmann, Matthieu Ziegenbalg und Wolfram Tschuck sowie Bernd Gerber als Trainer.

Kontakt Herren 2

Ansprechpartner:

Matthieu Ziegenbalg

E-Mail: 2.mannschaft@koenigsteinervg.de 

Trainingszeiten Herren

montags

19:00 Uhr - 21:30 Uhr

BSZ für Technik / Wirtschaft Pirna - Copitz

 - - - - -

mittwochs

19:00 Uhr - 21:30 Uhr

BSZ für Technik / Wirtschaft Pirna - Copitz

- - - - -

freitags

20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Sporthalle Grund- und Oberschule Königstein

50 Jahre K V G
16.06.2018

Die
Königsteiner Volleyballgemeinschaft wird 50 Jahre alt. Dieses Ereignis wollen wir gebührlich feiern.

Wir sind gerade am Ideen sammeln und prüfen alle Möglichkeiten. Um das Jubiläum zu einem Erlebnis für alle machen zu können, bitten wir jeden, der die Möglichkeit hat oder jemanden kennt, der einen kennt...um eine Spende.
Unsere finanziellen Ressourcen sind derzeit sehr begrenzt und jede Hilfe ist herzlich willkommen.

Die Bankverbindung ist auf der Seite "Beitragsordnung" angegeben. Als Zweck bitte "50 Jahre" angeben.
Vielen Dank


Noch

113 Tage

Link:
zur Bankverbindung
Partnerprogramm

allgemeine Termine
03 Mär 2018, 14:00 Uhr (Beginn)
03 Mär 2018, 20:00 Uhr (Ende)
Spieltag 1. Herrenmannschaft
05 Mär 2018, 19:30 Uhr (Beginn)
05 Mär 2018, 23:00 Uhr (Ende)
3.Herrenmannschaft - Spieltag
11 Mär 2018, 10:00 Uhr (Beginn)
, Uhr (Ende)
Regionalmeisterschaft Sachsen/Thüringen Senioren Ü53
12 Mär 2018, 19:00 Uhr (Beginn)
12 Mär 2018, 23:00 Uhr (Ende)
2.Herrenmannschaft - Spieltag
17 Mär 2018, 14:00 Uhr (Beginn)
17 Mär 2018, 20:00 Uhr (Ende)
Spieltag 1. Herrenmannschaft
Belegung Vereinsgelände
Keine Termine