1.       Grundsatz

Mit der Ordnung über Aufwandsentschädigungen für Übungsleiter soll es eine einheitliche Regelung bei der KVG bei der Vergütung für die Übungsleiter geben.

 

2.       Übungsleiter

Als Übungsleiter zählt, wer eine Trainingsgruppe vorübergehend oder dauerhaft übernommen hat.

Es spielt dabei  keine Rolle, ob der jeweilige Übungsleiter eine Lizenz besitzt.

Eine Lizenz wird aber empfohlen und die Kosten für solch einen Lehrgang werden von der KVG übernommen.

Jeder Übungsleiter muss seine geleisteten Stunden aufzeichnen und bei Verlangen vorzeigen können.

 

3.       Aufwandsentschädigungen

Als Aufwandsentschädigung wird die Summe ausgezahlt, die vom Landessportbund Sachsen für Übungsleiter zur Verfügung gestellt werden und im jeweiligen Haushaltsplan der KVG veranschlagt worden sind.

Berechnung Aufwandsentschädigung

Übungsleiter ohne Lizenz            =             Faktor 1

Übungsleiter mit Lizenz                =             Faktor 1,4

-          je Übungsleiter: geleistete Stunden x Faktor = Übungsleiterergebnis

-          Addition aller Übungsleiterergebnisse = Gesamtergebnis

-          Gesamtbetrag lt. Haushaltsplan teilen durch Gesamtergebnis = Anspruchsteil

-          Anspruchsteil x Übungsleiterergebnis = Aufwandsentschädigung gem. Anteil geleisteter Stunden

 

4.       Fahrtkostenentschädigung

Für Fahrten zu Jugendspieltagen, darunter zählen aber keine Heimspiele, wird dem Übungsleiter eine Entschädigung in Höhe von 0,20 €/km erstattet.

 

5.       Rückforderung von Lehrgangskosten

Der Verein behält sich das Recht vor, gezahlte Teilnahmegebühren für Lehrgänge von Teilnehmern zurückzufordern, sofern der Teilnehmer/die Teilnehmerin innerhalb von 24 Monaten ab Lehrgangsende aus dem Verein austritt. Die Rückforderung erfolgt dabei anteilig in x/24 und erfolgt nach Prüfung durch den Vorstand.

 

6.       Abrechnung der Entschädigungen

Die Abrechnung der Aufwandsentschädigungen erfolgt jeweils für das laufende Haushaltsjahr der KVG. Das Haushaltsjahr beginnt am 1. Juli und endet am 30. Juni des nächsten Jahres nach § 18 Satz 2 der Satzung der KVG. Die Abrechnung muss bis zum 15. Juli, nach Ende des jeweiligen Haushaltsjahres, dem Vorstand vorgelegt werden. Später eingehende Abrechnungen können nicht berücksichtig werden.

Die Abrechnung der Fahrtkostenentschädigung muss innerhalb eines Monats, nach dem jeweiligen Spieltag, dem Vorstand vorgelegt werden.

Für die Abrechnungen sind die jeweiligen Muster zu verwenden.

 

7.       Gültigkeit

Diese Ordnung wurde in der Vorstands- und Beiratssitzung am 17. September 2020 beschlossen sowie in der Vorstands- und Beiratssitzung am 3. Dezember 2020 geändert und trat rückwirkend zum 1. Juli 2020 in Kraft.

Partnerprogramm
Sponsoren & Partner
allgemeine Termine
11 Dez 2021, 14:00 Uhr (Beginn)
11 Dez 2021, 22:00 Uhr (Ende)
3. Spieltag 1. Herrenmannschaft
08 Jan 2022, 14:00 Uhr (Beginn)
08 Jan 2022, 22:00 Uhr (Ende)
4. Spieltag 1. Herrenmannschaft
29 Jan 2022, 14:00 Uhr (Beginn)
29 Jan 2022, 22:00 Uhr (Ende)
5. Spieltag 1. Herrenmannschaft
Belegung Vereinsgelände
Keine Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.